Willkommen auf meiner Fledermausseite

Als Naturliebhaber und Technikfreak (ja so etwas gibt es)
befasse ich mich seit 2010 mit der Erfassung von Fledermäusen in meiner Heimat mit einem Detektor


Alles Neue gibt es hier:

auf meinem Fledermausblog!


mein Heimatort im Bayern-Atlas



Landschaftssteckbrief: Obere Lech-Wertach-Ebene



Beobachtungen


am Tag



Fledermäuse verschlafen den Tag
zum Beispiel in einer Baumhöhle,
im Dachboden eines Hauses,
hinter Fensterläden oder in einem Holzstapel.
Sie sind deshalb am Tag selten zu beobachten.


in der Nacht



Fledermäuse fliegen fast nur in der Nacht,
können sich jedoch mit Hilfe der Ultraschallortung
im Dunkeln zurecht finden und auch jagen.
Die Rufe können in Frequenzbereichen bis 130 kHz liegen,
also weit über dem vom Menschen hörbaren Bereich.
Um die Fledermäuse (bzw. ihre Laute) trotzdem zu beobachen
sind technische Hilfsmittel wie zB. ein
Fledermaus(Bat)-detector notwendig.


der Fledermausdetektor (Batdetector)

Der Fledermausdetektor ist ein Gerät zur Umsetzung der Ultraschalllaute von Fledermäusen in für Menschen hörbare Töne,
bzw. zum Aufnehmen der Töne auf PC, oder ähnlichem.
Es gibt drei grundsätzliche Empfangsmethoden:
* Mischer - eine einstellbare Ultraschallfrequenz wird durch überlagerung hörbar gemacht
* Teiler - ein breiter Frequenzbereich wird durch Herunterteilen hörbar gemacht
* Zeitdehner - Ultraschall wird (digital) aufgenommen und verzögert abgespielt
Neuerdings werden auch Echtzeitaufnahmesysteme eingesetzt,
die mit hoher Samplerate Laute direkt auf Speicherkarte (CF, SDHC) oder Festplatte (über USB an einen Rechner angeschlossen) aufzeichnen.
Die Analyse der Laute erfolgt danach mittels geeigneter Programme, zB. BatSound, BatScan, SeaWave, RAVEN usw.
Zur Zeit benutze ich 2 verschiedene Detektoren:
Zur Festellung ob überhaupt Fledermäuse anwesend sind

den Batbox Baton aus England

-einen Frequenzteiler (mit eingebautem Lautsprecher)


und zur Aufnahme der Ultraschall-Laute das Dodotronic Ultramic200K/250k aus Italien

- ein Echtzeit USB Aufnahmegerät das direkt an mein ACER/W500-Tablet angeschlossen wird.

Als Aufnahmesoftware kommt SeaWave/Pro zum Einsatz.
oder nun SoundChaser aus Frankreich,

ein speziell für (WIN)Tablet-PC entwickeltes Programm.

Die Auswertung am PC erfolgt dann hauptsächlich mit der Software RAVEN-Pro
hier zusammen mit BatExplorer


- mit dem dabei erzeugten Sonagram (Oscillogram + Spectrogram) kann oft die Fledermausart bestimmt werden.